paris defilé. 12 minuten

albert kriemler ist der einzige modedesigner der schweiz, dessen kreationen eine internationale präsenz erreichen. unter dem labelnamen «akris» werden die von ihm entworfenen damenkleider in den angesehensten modegeschäften von new york und paris verkauft. kein anderer schweizer modeschöpfer kann seine kreationen in paris auf dem laufsteg zeigen. was albert kriemler und seine crew in monatelanger arbeit entwerfen, wird zweimal im jahr in paris gezeigt. 12 minuten dauert das defilé im louvre. michael rast hat fotografiert, michael guggenheimer hält die schau hinter und vor den kulissen in worten fest. die gestalter des ateliers «die merkwürdigen» haben diese publikation gestaltet.

verlag typotron
dezember 2005
saiteneingänge

das in st.gallen erscheinende kulturmagazin saiten zeigt seit 1994 monat für monat, was kultur in der ostschweiz ausmacht, was sie ist, wo sie stattfindet, wer sie macht. dem träger des jahrespreises 2003 der st.gallischen kulturstiftung sowie den beiden vergleichbaren magazinen in basel und luzern gilt diese publikation. woher kommt saiten, was ist die spezialität dieses magazins, weshalb wird es gelesen, braucht es dieses magazin überhaupt, wie wird es verteilt, was steht im magazin, wie ist diese zeitschrift aufgebaut, wie beurteilen die lesenden saiten?

verlag typotron
isbn 3-908151-35-X

www.saiten.ch
druck im bild

urban stoob, steindrucker, ein lithograph mit atelier in st.gallen. bei ihm entwerfen berühmte künstlerinnen und künstler aus ganz europa ihre werke auf stein und lassen sie in seiner werkstatt drucken. günther uecker, antoni tapies, günther förg, tony cragg, giuseppe santomaso und a.r. penck gehören zu den künstlerfreunden stoobs. franziska messner-rast hat die künstler bei der arbeit fotografiert. der text geht der geschichte und den geschichten von stoobs atelier nach.

verlag typotron
isbn 3-908151-25-2
(unter dem titel «printing in the frame» auch in englischer sprache erhätlich)
personal

ein ganzes jahr lang fotografieren, jeden tag ein bild. das ist die ausgangsbasis: der umschlag in vier variationen als bildertagebuch eines jahres. ein ganzes jahr lang geschichten festhalten. zum beispiel von einem haus, das von seinem besitzer angezündet wird. oder von einer frau, die wirklich noch nie in einem hotel übernachtet hat. und von einem mann, der gleichzeitig in zwei städten arbeitet. aber auch von der besten methode, ausgetragene kleider gezielt zu verlieren oder von der wunderpille, mit der eine fremde sprache innert kurzer zeit beherrscht werden kann.

verlag typotron
isbn 3-908151-08-2
(auch in englischer sprache erhätlich)

› mehr
pic

der schweizer clown pic ist mit dem schweizer nationalzirkus knie unterwegs gewesen und mit dem variétécircus roncallli. pic tritt auch im rahmen eines soloprogramms in theatern auf. zwischen moskau und utrecht, von schweden bis nach senegal hat pic sein publikum begeistert. in seinem proberaum, auf der bühne und in der manege hat ihn franziska messner-rast fotografiert. zwischen seinen auftritten malt und zeichnet er. in kurzen texten zeigt er, wie das leben eines clowns und eines alltagsmenschen aussieht.

herausgegeben von michael guggenheimer
im verlag typotron
isbn 3-908151-09-0

››› www.pic.ch
felsgut vom waldgut

von einem schweizer forscher, der in den usa 15 t felsmasse aushob, um sie zunächst über die rocky mountains und durch den panamakanal zu spedieren und sie nachher über den atlantik und den rhein hinauf in die schweiz hat schicken lassen. um den felsen hat er in der schweiz eine baracke gebaut. und in jahrelanger arbeit hat er aus dem stein die reste eines dinosauriers herausgeschält. einst haben die nachbarn über diesen mann den kopf geschüttelt, heute reisen schaulustige von weither, um den anatosaurier aus montana zu besichtigen.

verlag typotron
isbn 3-7291-1027-6
(unter dem titel «treasure of the rocks» auch in englischer sprache erhätlich)

››› www.typotron.ch
› nach oben