anfangssituationen im unterricht

ein ganztägiges seminar für ausbildner, die mit erwachsenen kursteilnehmern arbeiten. aller anfang ist schwer. dies gilt auch für die erste kursstunde im unterricht mit erwachsenen. denn häufig entscheidet die erste begegnung mit einer gruppe, wie der kurs weitergehen wird. da kann vertrauen geschaffen und angst abgebaut oder können hemmungen und vorurteile verstärkt werden. aus dem inhalt: wie man einen kurs eröffnet, von vorstellrunden und von der zweiten begegnung, von ängsten und vom mut machen. präsentiert werden zahlreiche methoden der kursbeginns. beispiele aus literatur und praxis werden im rahmen des ganztägigen seminars erprobt. schriftliche unterlagen sollen helfen, den vermittelten stoff später einsetzen zu können. dieser kurs wurde von michael guggenheimer gemeinsam mit peter greber, leiter der gewerblichen berufsschule in st.gallen, entwickelt. der kurs wurde im rahmen der ‚ausbildung der ausbildner‘ an den klubschulen migros der ostschweiz sowie bei institutionen der erwachsenenbildung in süddeutschland und im vorarlberg mehrfach durchgeführt.
› nach oben