Archiv der Kategorie: Buchgeschichten

Fächerhalle

Hubert wohnt in einem Dorf. Er hat Glück. Hubert ist ein leidenschaftlicher Leser. Aber so viel lesen wie er Bücher kauft, kann er nicht, schafft er nicht. Wenn ich pensioniert sein werde, werde ich Zeit haben, alle Zeit dieser Welt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Lignes Noires

Dass ich nicht früher drauf gekommen bin! Die Fensterläden in Hellblau, der Name des Buchladens „Le Bleuet“ in Banon auf der Hausfassade ebenso in Hellblau. Erst Wochen später beim Anschauen der Ferienfotos kam die Frage auf, was wohl „Le Bleuet“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten | 3 Kommentare

Ne pas toucher

Zunächst hat sie nicht verstehen können, weshalb sie seit einiger Zeit weniger deutsche und englische Zeitungen verkaufen kann, wo sich doch nicht weniger Touristen am Ort aufhalten als früher. Aber dann hat ihr ihre Tochter am iPad gezeigt, dass man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten, Landleben | 1 Kommentar

„Am Umschlagbahnhof“

32 Lesungen in 32 Ortschaften. Ihr Verleger war stolz auf diese Zahl. Es war nämlich gar nicht so leicht für das Buch mit dem etwas seltsamen Titel „Am Umschlagbahnhof“ Leseorte zu finden. Erst das Festival „Die erzählte Stadt“ in Wiesbaden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Austausch

Jedes Jahr im Herbst räume ich auf. Seitdem mein Büchergestell bis auf den letzten Platz voll ist und die Bücher auf dem Boden im Wohnzimmer kleine Türme bilden, müssen Bücher immer wieder abgetragen werden. Im Papier-Abfallcontainer unserer Wohnsiedlung werden regelmässig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Am Landwehrkanal (Fundstücke 2)

Sechs Wochen Berlin. Eine Zweizimmerwohnung am Landwehrkanal. Die Wohnung hatten wir im Internet gefunden, der Wohnungsschlüssel lag wie per Mail vereinbart „unter dem dritten Blumentopf von rechts auf dem ersten Fenstersims rechts im Hof.“ Die Vermieterin haben wir während unseres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten, Stadtleben, Unterwegs | Hinterlasse einen Kommentar

Fundstücke

„Im Matthäusevangelium wirst du die Stelle finden“. Es waren wohl die Tauben auf dem Wartehäuschen der Strassenbahn, die unser Gespräch auf Tiere in der Bibel lenkten. Richard ist bibelfest. „Man müsste die Tauben in der Stadt dezimieren“, meinte er. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten | 2 Kommentare

Zuckergefässe

Immer zur Buchmessezeit hat Frau Funke Besuch. Seit dreizehn Jahren schon. Seitdem ihre Tochter von Leipzig nach Freiburg umgezogen und ihr Mann verstorben ist, vermietet sie das frühere Kinderzimmer an Schriftsteller, die die Messe besuchen. Und weil sich die Autoren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten, Schreiben, Unterwegs | Hinterlasse einen Kommentar

Kunsthistoriker

Tante Johanna besuchten wir jeden Monat. Immer am ersten Samstag, stets nachmittags um vier. Und immer dauerte der Besuch genau eine Stunde. „So, jetzt müssen wir dann“, sagte Mutter nach einer Stunde und stand auf. Ich weiss nicht, was wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten | 1 Kommentar

Fadenheftung

Dass Kunden für jemanden einen spannenden Krimi oder einen historischen Roman als Geschenk suchen, gehört zu ihrem Berufsalltag als Buchhändlerin. Als aber eines Tages ein Herr in Anzug und mit Krawatte vor ihr stand, der sie darum bat, ihm ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchgeschichten | 2 Kommentare