Monatsarchive: Februar 2012

Paris Syndrom (2)

Ich hatte mir vorgenommen, den Eiffelturm zu besteigen, das Grab des unbekannten Soldaten und das Schloss von Versailles zu sehen. Dass Paris sterbenslangweilig sein konnte, wusste ich erst später. Den Eiffelturm hatten wir nicht geschafft, obwohl wir ihn fast jeden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Hochzeitsbilder (2)

Wir waren in Lovran, dem alten Seebad an der Adria. Ein Artikel in der Tourismusbeilage der Neuen Zürcher Zeitung hatte uns zu dieser Reise inspiriert. Wie schön Lovran doch ist: Alte Villen aus der Zeit von Maria Theresia, österreichische Architektur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Reiseführer

Angefangen hatte es mit einer Reise in den Osten Deutschlands. In einem Buchantiquariat im Keller eines Hauses in Stralsund lag in einer Bücherkiste ein Baedeker Reiseführer Schweiz aus dem Jahr 1853 mit dem schönen Titel „Die Schweiz. Handbuch für Reisende, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wohnungsräumung

Die Wohnungstür liess sich leicht öffnen. Das war nicht das erste Mal, dass er diese Feststellung machte. Alte Leute, die alleine leben, geben es mit der Zeit auf, ihre Wohnungen zu pflegen und in Stand zu halten. An einem Ort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Amerika

Emil durfte nach dem Abendessen nicht mehr auf die Strasse. Wir spielten Fussball, wir verfolgten als Polizisten die Mafia, wir schauten den Farbigen im Waschsalon an der Ecke zu, Emil war nie dabei. Emil durfte nie mit dem Rad zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Sportlich ?

Vor mir steht er wieder. Schwarze Jacke, braune Schultertasche, schwarzer Sportsack. Was trägt er wohl in seiner Sporttasche? Ich nehme an, es könnte seine Saunatasche sein. Zwei grosse Tücher, die Flüssigseife in einer Plastikflasche, ein Buch oder eine Zeitung für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alarmkarte

Als am Mittwoch in der ganzen Schweiz um 13.30 Uhr die Sirenen wieder zu jaulen begannen, war Naomi gewarnt. Naomi ist Fotografin, sie lebt in Israel nahe der Grenze, und sie weilte für eine Woche in Zürich zu Gesprächen mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar